Suchergebnisse

Schlosspark Köpenick

…ick ist ein Schloss im Zentrum des Berliner Ortsteils Köpenick. Um 1690 wurde südlich des Schlosses ein kleiner Barockgarten angelegt. Für Aufsehen sorgte im Sommer 1712 eine Aloe (Agave americana) mit einer Höhe von knapp zehn Metern. Sie hatte 44 Äste und 7277 Blüten. Die Agave ging als „Wunderaloe“ in die Geschichte des Schlossparks ein und wurde vom russischen Zaren Peter dem Großen ebenso bestaunt wie von anderen bedeutenden Besuchern des Pa…

weiterlesen →

Schloß- und Auenpark Paderborn

…er Geschichte und Ästhetik unserer Tage vereinen sich in der weitläufigen Parkanlage. Neben dem üppig blühendem Barockgarten, dem zauberhaften Rosen- und Blütengarten, romantischen Themengärten, Spiel- und Erlebnisbereichen u.v.m. lockt besonders das umfangreiche Kulturangebot. Zusätzlich zu den ganzjährig geöffneten Museen und Kunstausstellungen in historischen Gebäuden sorgen abwechslungsreiche Open Air-Veranstaltungen im jährlich von Mai bis O…

weiterlesen →

Schlossgarten Neustrelitz

…nd verschiedene Nebengebäude sind jedoch bis heute erhalten. Der Schlossgarten wurde 1731/1732 ursprünglich als Barockgarten konzipiert und im Laufe der Jahre immer wieder umgestaltet und zu einer mehrteiligen Parkanlage erweitert. Ein großes Parterre führte vom Schloss zum See und wurde mit Alleen gegliedert und mit einem Hebetempel gekrönt. Die Verengung der Sichtachse in Richtung des Sees war ein beabsichtiges Stilmittel, um den Barockgarten t…

weiterlesen →

Schlossgarten Weilerbach (Eifel)

…arocke Gartenanlage kann unentgeltlich besucht werden. Südwestlich des Schlosses schließt sich ein rechteckiger Barockgarten an, dessen streng symmetrisch gegliederte Parterrefläche eine Größe von 127×75 Metern besitzt. Auf der niedrigen Mauer, von welcher der Garten eingefasst ist, stehen Vasenskulpturen. Drei Brunnen befinden sich in der von einem Weg gebildeten Mittelachse, die vom Schlossgebäude geradlinig auf ein Pavillongebäude zuläuft. Die…

weiterlesen →

Schlosspark Bückeburg

…ldet. Als Renaissancegarten um 1600 angelegt, erlebte der Garten über die Jahrhunderte viele Verwandlungen, vom Barockgarten zur Festung, vom Obst-und Küchengarten zum Landschaftspark, von der Wäschebleiche zum Jagdpark, dann zum Golfplatz. Alle diese verschiedenen Typen sind in Resten noch ablesbar. Zum Süden hin wird das Gelände von einem Naturschutzgebiet abgeschlossen, in dem sich die Fürstlichen Teiche befinden, im Südwesten von dem 1912 ang…

weiterlesen →

Schlossinsel und Garten Schloss Bothmer

…nicht sicher ist, ob sie eine geplante Gestaltung oder die Umsetzung darstellen. Der Garten wird als typischer Barockgarten niederländischer Prägung gestaltet gewesen sein. Die Pläne lassen einen dreigeteilten Aufbau mit zwei äußeren Broderieparterres und einem mittleren Rasen- oder Wasserparterre vor dem Corps de Logis ebenso möglich erscheinen wie einen der heutigen Struktur ähnlichen Gartenbereich, in dem seitliche Boskette ein mittleres Part…

weiterlesen →

Hofgarten der Schlossanlage Schleißheim

…ver-Herrenhausen gilt der Schleißheimer Park als einzig noch in seiner ursprünglichen Grundstruktur bestehender Barockgarten Deutschlands, wenngleich seine architektonische Dekoration heute zum Teil verloren ist. An den Übergängen zur Lustheimer Insel liegen zwei Pavillons, die die Überreste der unvollendeten Zirkelbauten bilden: die Renatuskapelle und der Schöne Stall. Sie wurden in den vergangenen Jahren aufwändig restauriert, sind aber infolge…

weiterlesen →

Schlosspark Evenburg Zentrum für Gartenkultur

Die Ursprünge der Parkanlage gehen auf einen Barockgarten des 18. Jahrhunderts zurück. Ende des 18. Jahrhunderts wurde dieser von Clemens August von Wedel in einen englischen Landschaftspark umgestaltet. Ab 1860 wurde der Park unter Carl Georg von Wedel und seinem Obergärtner Wilhelm Ohle intensiver gestaltet. Die 1 km lange Allee nachgepflanzt und eine über Ostfriesland hinaus bekannte, florierende Handelsgärtnerei und Baumschule gegründet. De…

weiterlesen →

Schlosspark Ludwigslust

…nen Garten nördlich des Jagdschlosses entwickelte sich bis zum Ende des 18. Jahrhunderts ein formal gestalteter Barockgarten, der in mehreren Abschnitten von 1785 bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts in einen Landschaftspark umgewandelt wurde. Der Schlosspark ist seitdem in seiner Grundstruktur unverändert, lediglich kleinere Bereiche wie die Sondergärten rund um das Schweizerhaus oder der sogenannte Blumengarten gingen im Laufe der Jahrzehnte verl…

weiterlesen →

Schlossinsel Mirow

…Mecklenburg-Strelitz. Rund um das Schloss beherbergt die Insel den kleinen Schlosspark. Von dem ursprünglichen Barockgarten, der das Mirower Schloss umgab, ist fast nichts erhalten. Der heutige Park ist im Stil englischer Landschaftsgärten gestaltet. Auf der „Liebesinsel“ ist das Grabmal von Adolf Friedrich VI., des letzten Großherzogs des Landesteils Mecklenburg-Strelitz. Er starb im Februar 1918 unter nicht aufzuklärenden Umständen…

weiterlesen →